Köln, 16. November 2022

Frühstück in Köln

Es geht nichts über einen ordentlichen Start in den Tag? Kaffee und Co. gibt es hier in unserem Breakfast Club.

Die Kölner lieben Frühstück und Brunch, deshalb ist die Auswahl an Lokalitäten riesig. Aber hier findest du eine kleine Selektion. Und zwar fürs Frühstück vor deiner ipartment-Haustür, wenn es unter der Woche schnell gehen soll, und ein paar Spots, wenn du dir samstags und sonntags etwas mehr Zeit lassen willst mit fancy pancakes, eggs Benedict etc.

Kaffee vor der ipartment-Haustür Köln City

Egal, ob dein zweites Zuhause gerade am Hildeboldplatz 9, Gereonswall 132 oder in der Flandrischen Straße 8 liegt – geh‘ zur Aachener Straße! Ein kurzer Spaziergang für einen Kaffee oder Cappuccino auf die Schnelle oder auch ein paar Eier, Müsli etc. lohnt sich. Auf dem Abschnitt zwischen Brabanter Straße und Brüsseler reihen sich aneinander. Alle fein, alle mit Draußenplätzen, alle ab 9 Uhr geöffnet:

Balthasar (Aachener Str. 18)
moxxa caffè (Aachener Str. 22)
Café im Bauturm (Aachener Str. 24)
Salon Schmitz (Aachener Str. 28)

Muss es früher losgehen, sind diese beiden Adressen in der Nachbarschaft ein echter Tipp mit topp Kaffee, Leckerem auf die Hand und Tageszeitung. Beide mit Außenterrasse, beide ab 8 Uhr offen.

Kaffeesaurus (Friesenplatz 15)
Woyton (Bismarckstr. 44)

Kaffee vor der ipartment-Haustür in Köln Deutz

Du wohnst nördlich vom Deutzer Bahnhof, das St. Louis Café liegt südlich. Der Weg lohnt sich allemal, es gilt als die Perle auf der „Schäl Sick“, also im Rechtsrheinischen. Es gibt Kaffee, Sandwiches, Brioches sowie allerlei internationale Frühstücksspezialitäten und das bereits ab 8 Uhr. (Deutzer Freiheit 89)

Kaffee vor der ipartment-Haustür in Köln Mülheim

Im Herzen Mülheims liegt das Café Jakubowski, eine echte Institution mittlerweile. Von deiner Adresse Clevischer Ring in einem kurzen Spaziergang zu erreichen. Allerdings eher ein Frühstücks-Tipp fürs Wochenende, hier geht’s ab 10 Uhr erst los mit Porrdige, Müsli, Rühreier.

Hot Spots fürs Wochenende in der City

Unter Umständen dauert es etwas, im Café Buur einen Platz zu ergattern. Es ist der Spot der Blogger-Szene im Belgischen Viertel. Das Erfolgskonzept von Pancakes, Rührei-Variationen und internationale Spezialitäten wie Shakshuka wurde in drei weitere deutsche Städte und bis nach Dubai expandiert. Auch Veganer kommen hier voll auf ihre Kosten. (Richard-Wagner-Str. 28)

Ebenfalls in der Innenstadt ist auch das Neobiota ein guter Spot. Morgens Frühstück, abends Sterne-Niveau. Dass vom Birchermüsli bis zu den Zimstschnecken alles selbstgemacht wird, versteht sich von selbst. Das gläserne Eckelokal liegt versteckt und bietet dazu noch Außenplätze. (Ehrenstraße 43c/Ecke Kleine Brinkgasse)

Kein Bier vor vier? Logisch! Aber das modernste Brauhaus der Stadt lockt samstags und sonntags mit bestem Schäfer-Frühstück. Von 10 bis 15 Uhr werden in der Südstadt Sandwiches, Pancakes, Rote-Bete-Shakshuka, Metthappen und Eierspezialitäten im Brauhaus Schäfer aufgefahren. Danach ist dann vielleicht doch Zeit für ein Kölsch? (Elsaßstr. 6)

Generell wird in der Südstadt Frühstück ganz großgeschrieben. Es gibt unzählige gute Adressen wie zum Beispiel das Café Walter (An der Bottmühle 13), die Epicerie Boucherie (Elsaßstr. 3) oder Geschnitten Brot (Alteburger Str. 28)

ChatCallMail