Köln, 1. December 2022

Essen und Trinken in Frankfurt-Airport

Genug gearbeitet! Feierabend! Du bist hungrig, durstig und vor allem neu hier? Unsere Gastro-Tipps am Flughafen

Der Flughafen ist nur zwölf Kilometer von der Innenstadt entfernt. Die Fahrt mit der S-Bahn dauert gerade mal 15 Minuten. Aber an manchen Tagen ist selbst ein kurzer Transfer zu weit und eine Fahrt zu mühsam. Deshalb haben wir fünf Tipps für den Genuss am Airport zusammengestellt, in nächster Nähe zu deinem ipartment-Apartment. So hast du ganz sicher nicht das Gefühl, verloren mit ein paar Pommes in der Abflughalle gestrandet zu sein. Es gibt sogar Frankfurter, die fürs Dinner extra den Flughafen anpeilen.

The Roof im b’mine Hotel

Natürlich kannst du auch zum Lunch (12 bis 14 Uhr) in die 12. Etage kommen und die internationale, frische und durchaus asiatisch angehauchte Küche mit regionalem Ursprung genießen. Teriyaki vom Eisbein ist zum Beispiel ein Klassiker in 185 Meter Höhe mit 360 Grad Panoramablick. Aber die dringende Empfehlung für The Roof heißt: Komm‘ zur blauen Stunde! Wenn in der Dämmerung die Skyline zu leuchten beginnt ist es hier oben besonders stimmungsvoll. Im Sommer ist die Terrasse geöffnet, die zum Restaurant (18 bis 22 Uhr) gehörende Bar hat bis 1 Uhr geöffnet und serviert, wenn die Küche bereits geschlossen hat, Bar Food und extravagante Drinks. Planewatching gibt es inklusive. Hotel b'mine Frankfurt Airport, Georg-Baumgarten-Str. 1)

Lindbergh’s Café

Hier bist du richtig, wenn es um’s Frühstück oder einen gut gemachten frischen Imbiss geht. An gleich zwei Standorten am Flughafen wirst Du im Lindbergh’s mit frisch belegten Foccacias, Stullen und Wraps versorgt. Außerdem hast du die Wahl zwischen fünferlei Salat-Bowls. Manche kommen auch nur für die hausgemachten Limonaden vorbei. Gateway Gardens, Amelia-Mary-Earhart Str. 8 und Rita-Maiburg-Straße 6

The Italian

Hunger auf Pizza, Pasta und Co.? Dann solltest du The Italian in The Gateway Gardens aufsuchen. Hier findest du frisch gemachte, solide italienische Küche vor – und das sogar zwischen 10 Uhr und Mitternacht. Es handelt sich aber nur um eine internationale Food-Kette? Ja, richtig. Das macht aber nichts, denn die Gerichte sind gut und die Außenterrasse eine kleine Sensation im Sommer. (Amelia-Mary-Earhart-Str. 7)

Rewe Supermarkt

Kommen wir zu den praktischen Basics: Nur ein paar Meter von deinem ipartment entfernt, findest du den nächsten Supermarkt. Der Rewe Markt bietet auf 600 Quadratmeter Einkaufsfläche nicht nur frisches Obst und Gemüse, sondern hat auch allerlei frische Speisen zum Mitnehmen im Angebot. Eine gute Sushi-Auswahl wird vor Ort frisch zubereitet. (Am Flughafen 1, zwischen Amelia-Mary-Earhart-Straße und Rita-Maiburg-Straße)

Essen und Trinken im Flughafen

Wenn dir nicht zu viel Trubel herrscht zwischen all den Reisenden, kannst du auch im Flughafen auf gute Art und Weise satt werden und den Durst löschen. Denn das Angebot am riesigen Airport zwischen den drei Terminals ist: riesig. Thai, Sushi, Superfood, Salate gibt es in reichlicher Auswahl. Aber wenn es Schnitzel mit Pommes oder ein Burger sein soll, gibt es auch dafür Auswahl. Am besten orientierst du dich hier auf der Website des Frankfurt Airport.

ChatCallMail